Hausordnung

für den Besuch von Veranstaltungen in der Eventlocation ALICE Rooftop


Regelt die Rechte und Pflichten von Besuchern während ihres Aufenthalts in der Eventlocation ALICE Rooftop bei Veranstaltungen jeder Art.

Hier können Sie unsere detaillierte Hausordnung lesen. Sollten Sie Fragen haben können Sie uns jederzeit kontaktieren.

  1. Zutritt und Aufenthalt

1.1 Geltungsbereich und Hausrecht

Diese Hausordnung gilt in allen Räumen und innerhalb der Grundstücksgrenzen der Außenanlagen Eventlocation ALICE Rooftop. Die Hausordnung gilt sowohl an allen Veranstaltungstagen als auch an sonstigen Tagen für alle Beschäftigte, Nutzer und deren Mitarbeiter sowie die Besucher und allen sonstigen Personen, gleich aus welchem Grund diese die Eventlocation ALICE Roof Top betreten.

Zuwiderhandlungen gegen die Bestimmungen der Hausordnung können zu einem sofortigen Verweis, einem Ausschluss von der Veranstaltung oder in schweren Fällen zu einem dauerhaften Hausverbot führen.

1.2 Hausrecht als Bestandteil des Besuchervertrages

Die Hausordnung für Besucher ist fester Bestandteil des Besuchervertrages zwischen dem jeweiligen Veranstalter und seinen Besuchern in der Eventlocation ALICE Rooftop. Vermietet die Alice Roof Top GmbH ihre Räumlichkeiten an einen Fremdveranstalter, ist diese Hausordnung für Besucher auch fester Bestandteil des Mietvertrages zwischen der Alice Roof Top GmbH und dem jeweiligen Mieter/Fremdveranstalter.

1.3 Eintrittskarte/Gästeeinladung

Der Zutritt und der Aufenthalt zu/in der Eventlocation vor, während und nach der Veranstaltungslaufzeit ist nur mit gültiger Eintrittskarte oder Gästeeinladung zulässig. Diese verliert bei Verlassen der Eventlocation ihre Gültigkeit. Es dürfen nur die für die Besucher vorgesehenen Zugänge benutzt werden.

1.4 Einlasskontrolle und verbotene Gegenstände

Gefährliche und verbotene Gegenstände sowie Getränke dürfen nicht mitgeführt werden. Der Eigenart der Veranstaltung entsprechend kann außerdem die Mitnahme von Taschen und ähnlichen Behältnissen in die Veranstaltung untersagt werden.

Es finden Einlasskontrollen statt. Das Einlasspersonal ist autorisiert, Gegenstände der Besucher im Rahmen der Einlasskontrolle zur Gewährleistung der Ordnung und Sicherheit vor dem Einlass zur Veranstaltung in Verwahrung zu nehmen. Taschen, mitgeführte Behältnisse und Kleidung, wie Mäntel, Jacken und Umhänge können daher diesbezüglich auf ihren Inhalt hin kontrolliert werden. Besucher, die mit der Kontrolle oder der Sicherstellung von Gegenständen, die zu einer Gefährdung der Veranstaltung oder von Besuchern führen können, durch Kontroll- oder Ordnungsdienst nicht einverstanden sind, werden nicht eingelassen oder von der Veranstaltung ausgeschlossen. Personen, die erkennbar unter Alkohol oder Drogeneinwirkung stehen oder aggressives Verhalten zeigen, wird der Zutritt verwehrt oder werden von der Veranstaltung ausgeschlossen. 

1.5 Minderjährige

Das Sicherheitspersonal darf Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ab 23 Uhr den Eintritt verwehren, wenn diese nicht in Begleitung des gesetzlichen Vertreters (Personensorgeberechtigten) oder einer volljährigen Aufsichtsperson und mit vorheriger schriftlicher Einwilligung der gesetzlichen Vertreter erscheinen. Sowohl das Kind/der Jugendliche als auch die Begleitperson haben beim Einlass den Personalausweis mitzuführen sowie eine Kopie des Personalausweises des gesetzlichen Vertreters. Der Personalausweis kann durch ein gleichwertiges Ausweisdokument ersetzt werden. Bei Nichtbeachtung dieser Vorgaben und Nachweise wird der Zutritt verwehrt.

  1. Anordnungen des Ordnungspersonals, Anwendung des Hausverbots

2.1 Anordnungen des Ordnungspersonals

Die zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Betreibers/des Mieters/des Veranstalters haben unter Beachtung der Allgemeinen Veranstaltungsbedingungen der Alice Roof Top GmbH die erforderlichen Ordnungs- und Sicherungsaufgaben durchzuführen; ihren Weisungen ist Folge zu leisten.

2.2 Ausspruch und Dauer des Hausverbots

Wer den Bestimmungen dieser Hausordnung zuwiderhandelt, kann des Gebäudes und des Grundstückes Eventlocation ALICE Rooftop verwiesen werden. Dieses gilt für alle laufenden und künftigen Veranstaltungen, die in der Eventlocation ALICE Rooftop durchgeführt werden.

2.3 Verweis vom Veranstaltungsort

Die Alice Roof Top GmbH/der Mieter/der Veranstalter kann Besucher, die nach ihrem Ermessen gegen die Hausordnung verstoßen bzw. den Veranstaltungsablauf nachhaltig stören, vom Veranstaltungsort verweisen. Ein Anspruch auf Rückzahlung des bereits entrichteten Eintrittsgeldes oder auf sonstigen Schadens- und Aufwendungsersatz haben diese Besucher nicht.

2.4 Verfassungswidrige Inhalte

Die Alice Roof Top GmbH verurteilt Veranstaltungen mit extremistischen, rassistischen oder antidemokratischen Inhalten. Weder die Freiheit und Würde des Menschen in Wort und Schrift darf verächtlich gemacht werden, noch dürfen Symbole, die im Geist verfassungsfeindlicher oder verfassungswidriger Organisationen stehen oder diese repräsentieren, verwendet oder verbreitet werden. Personen, die diese extremistischen, rassistischen oder antidemokratischen Inhalte verwenden oder verbreiten, werden von der Veranstaltung ausgeschlossen.

  1. Verhalten im Gebäude und auf dem Gelände

3.1 Grundsatz der pfleglichen Nutzung

Alle Einrichtungen der Eventlocation ALICE Rooftop sind pfleglich und schonend zu benutzen. Für eventuelle Schäden können die Besucher haftbar gemacht werden, wenn diese vorsätzlich oder fahrlässig verursacht wurden. Übertriebener Lärm in den Räumlichkeiten und auf dem Gelände der Eventlocation ALICE Rooftop soll zum Schutze der Anwohner vermieden werden.

3.2 Nicht zugelassene Flächen

Das Betreten von nicht für den Besucherverkehr zugelassenen Räumlichkeiten und Flächen sowie der technischen Betriebsräume ist den Besuchern untersagt. Das Ordnungspersonal kann zur Vermeidung von Gefahren für die Sicherheit und Ordnung, die nicht zugelassenen Räumlichkeiten und Flächen auch im Rahmen laufender Veranstaltungen neu festlegen. Insbesondere kann ab 22 Uhr die Terrasse geschlossen und als für Besucher unzugänglich erklärt werden. Die Besucher haben die Terrasse auf Aufforderung des Betreibers/des Mieters/des Veranstalters in diesem Falle zu verlassen.

3.3 Lautstärkebegrenzung

Musikwiedergabegeräte des Betreibers sind geeicht und behördlich abgenommen. Eine Verstellung der Lautstärke ist nicht möglich. Grundsätzlich ist daher ein Innen Schalldruckpegel von 90 dBA und ein Außen Schaldruckpegel von 45 dBA einzuhalten.

3.4 Nicht zugelassene Handlungen

Es ist nicht gestattet, Spruchbänder oder Transparente zu entfalten, Informationsmaterial zu zeigen oder zu verteilen, es sei denn, es ist zur Verteilung zugelassen.

3.5 Mitbringen von Tieren

Das Mitbringen von Tieren, ausgenommen Blindenführhunde, ist nicht gestattet.

  1. Einhaltung der gesetzlichen Hygiene- und Abstandsregelungen

Die aktuell vorherrschende Covid-19-Pandemie legt Betreiber und Veranstalter/Mieter aufgrund ihrer jeweiligen wirtschaftlichen und organisatorischen Verantwortung die Verpflichtung auf, für die Einhaltung der behördlichen und/ oder gesetzlichen Vorgaben der aktuell geltenden Maßnahmen der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung zu sorgen.

Wesentliche Ziele der veranlassten Schutzmaßnahmen sind die Reduzierung von Kontakten, die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern, Mund-Nasen-Bedeckung und der maximal für die jeweilige Fläche zugelassenen Personenzahl, die Steuerung des Zutritts und die Vermeidung von Warteschlangen so- wie die ausreichende Belüftung im geschlossenen Raum. Ein weiteres wesentliches Ziel der zu veranlassenden Schutzmaßnahmen ist die Sicherstellung der Kontaktnachverfolgung durch geeignete Maßnahmen.

Aushänge zu den Abstands- und Hygieneregeln sind gut sichtbar in der Eventlocation ALICE Rooftop angebracht.

Der Verantwortliche ist verpflichtet, die Anwesenheitsdokumentation anlassbezogen behördlich weiterzugeben.

Wer vorsätzlich oder fahrlässig gegen die Abstands- und Hygieneregeln verstößt, wird nicht eingelassen oder von der Veranstaltung ausgeschlossen. 

  1. Rauchverbot

Es besteht in allen Räumen der Eventlocation ALICE Rooftop grundsätzlich Rauchverbot. Dies gilt auch für elektronische Zigaretten („E-Zigaretten“). Rauchen ist ausschließlich auf der Außenterrasse gestattet. Soweit Verstöße gegen das Rauchverbot bekannt werden, wird Alice Roof Top GmbH/der Mieter/der Veranstalter die erforderlichen und zumutbaren Maßnahmen ergreifen, um weitere Missachtungen zu verhindern (Vgl. Ziffer zwei Hausverbot und Verweis).

  1. Gegenseitige Rücksichtnahme

Innerhalb der Eventlocation ALICE Rooftop hat sich jeder so zu verhalten, dass kein anderer geschädigt, gefährdet oder – mehr als nach den Umstanden unvermeidbar – behindert oder belästigt wird. Die Besucher nehmen im Sinne einer gebotenen Ordnung gegenseitig Rücksicht aufeinander.

  1. Schließung und Räumung

Aus Sicherheitsgründen kann die Schließung von Räumen und Freiflächen und deren Räumung von der Alice Roof Top GmbH/dem Mieter/dem Veranstalter angeordnet werden. Alle Personen, die sich in der Eventlocation ALICE Rooftop und auf dem Gelände aufhalten, haben den Aufforderungen des beauftragten Ordnungsdienstes, der Polizei und der Feuerwehr unverzüglich Folge zu leisten und bei einer Räumungsanordnung die Eventlocation sofort zu verlassen. Sie haben dabei darauf zu achten, dass keine Dritten zu Schaden kommen.

  1. Verbotene Gegenstände

8.1 Liste verbotener Gegenstände

Das Mitführen folgender Sachen ist insbesondere verboten:

  • Waffen oder gefährliche Gegenstände sowie Sachen, die, wenn sie geworfen werden, bei Personen zu Körperverletzungen führen können;
  • Gassprühflaschen, ätzende oder färbende Substanzen oder Druckbehälter für leicht entzündliche oder gesundheitsschädigende Gase, ausgenommen handelsübliche Taschenfeuerzeuge;
  • Behältnisse, die aus zerbrechlichem oder splitterndem Material hergestellt sind, vor allem Glas, Glasprodukte und Flaschen;
  • Sperrige Gegenstände wie Leitern, Hocker, Stühle, Kisten;
  • Feuerwerkskörper, Raketen, bengalische Feuer, Rauchpulver, Leuchtkugeln und andere pyrotechnische Gegenstände sowie Wunderkerzen;
  • Fahnen oder Transparentstangen, die nicht aus Holz sind, die länger als 2 m sind oder deren Durchmesser größer als 3 cm ist;
  • Großflächige Spruchbänder, größere Mengen von Papier, Tapetenrollen;
  • Mechanisch und elektrisch betriebene Lärminstrumente;
  • Sämtliche Getränke, Speisen und Drogen;
  • Rassistisches, fremdenfeindliches und radikales Propagandamaterial;
  • Videokameras oder sonstige Ton- oder Bildaufnahmegeräte zum Zweck der kommerziellen Nutzung (sofern keine entsprechende Zustimmung des Veranstalters vorliegt).

8.2 Weitere Gegenstände

Die Alice Roof Top GmbH kann nach Art der Veranstaltung und zur Vermeidung von Gefahren für die Sicherheit und Ordnung auch das Mitführen weiterer, in der Liste unter 8.1 nicht aufgeführter Gegenstände jederzeit verbieten.

  1. Verbot kommerzieller Tätigkeiten

9.1 Werbung für oder der Vertrieb von Waren

Die Werbung für oder der Vertrieb von Waren, die Durchführung von Sammelbestellungen sowie die Veranstaltung von Sammlungen sind in der Eventlocation ALICE Rooftop ohne vorherige schriftliche Einwilligung untersagt.

9.2 Verbot der Mitführung von Gegenständen zu kommerziellen Zwecken

Dem Besucher ist es untersagt, auf dem Gelände Eventlocation ALICE Rooftop Gegenstände jeglicher Art in der Absicht mitzuführen, sie zum Verkauf anzubieten oder in sonstiger Art für kommerzielle Zwecke zu verwenden. Gegenstände, die in dieser Absicht mitgeführt werden oder tatsächlich zum Verkauf angeboten werden, können vom Sicherheitspersonal und anderen autorisierten Personen entfernt oder bis zum Ende der Veranstaltung in Verwahrung genommen werden.

9.3 Künstlerische Darbietungen

Weiterhin ist es dem Besucher untersagt, auf dem Gelände der Eventlocation ALICE Rooftop musikalische oder künstlerische Darbietungen sowie sonstige an eine Mehrzahl von Personen gerichtete ungenehmigte Aufführungen und Zurschaustellungen durchzuführen.

  1. Bild- und Tonaufnahmen, Medien

Dem Besucher ist es nicht gestattet, professionelle Foto- und Filmgeräte und entsprechende Ausrüstung, die eine gewerbliche Verwendung vermuten lassen, zur Veranstaltung mitzubringen. Foto- und Filmaufnahmen, die am Veranstaltungsort gemacht werden, dürfen nur für private Zwecke verwendet werden. Jegliche kommerzielle Verwendung der Foto- und Filmaufnahmen ist untersagt.

  1. Fundsachen

Fundsachen sind bei den Mitarbeitern der Alice Roof Top GmbH/des Mieters/des Veranstalters abzugeben. Es wird keine Haftung für Fundsachen übernommen.

  1. Personen- und/oder Sachschäden

Personen- und/oder Sachschäden sind unverzüglich den Mitarbeitern der Alice Roof Top GmbH/des Mieters/des Veranstalters zu melden. Später angezeigte Personen- und-/oder Sachschäden werden nicht an- erkannt.

  1. Alarm

Bei Auslösung eines Alarms ist den Anweisungen des Personals der Alice Roof Top GmbH/des Mieters/des Veranstalters unbedingt Folge zu leisten.

Alice Roof Top GmbH | Kantstraße 17 | 10623 Berlin

Geschäftsführer: Ramin Gadiri, Sylvia Spangenberg
Amtsgericht Charlottenburg, HRB 193 689 B
Ust.Steuer-ID: DE31 64 23118

Bankverbindung: Alice Roof Top GmbH
Berliner Volksbank Kto.: 2722955008 BLZ: 10090000
IBAN: DE93 1009 0000 2722 9550 08 BIC: DEUTDEDB160